Weiterbildung mit dem Bildungscheck + + + Intensiv - Ausbildung - Therapiehund

Willkommen

Herzlich Willkommen im Schulungszentrum für Mensch & Hund!

Hundeerziehung ist ein unerschöpfliches Thema, die Buchhandlungen stehen voll mit Titeln dazu. Wir möchten hier nur einige grundlegende Aspekte ansprechen, die wir persönlich für wichtig erachten.

Die Hunde-Erziehungsmethode gibt es nicht. In einer Mensch-Hund-Beziehung ist es ähnlich wie in zwischenmenschlichen Beziehungen. Man "wächst aneinander", gleicht sich an. Was bei dem einen Paar/Team richtig ist, wäre bei einem anderen Team vielleicht falsch. Der individuelle Charakter des Hundes sowie die immer einzigartige Hund-Mensch Beziehung lassen keine standardisierten Ausbildungsmethoden zu. Jedes Fehl- oder Problemverhalten aus der Sicht des Menschen ist immer gleichermaßen bei Hund und Mensch zu suchen.

Treffen Sie mit Ihrem Hund Übereinkünfte, wie Sie sie brauchen, damit er ein Teil Ihrer Familie wird.

Sie sollten wissen, wie Ihr Hund zu Ihnen spricht, damit Sie nicht aneinander vorbeireden und Ihr Zusammenleben harmonischer und stressfreier wird.

Wenn wir vom Hund erwarten, dass er etwas lernt, müssen wir auch selbst bereit sein, etwas zu lernen.

Hundeerziehung ist keine Zauberei, sondern harte Arbeit - harte Arbeit für den Menschen!

Erziehung und Ausbildung darf man nicht mit einander verwechseln. Die Grunderziehung ist eine Notwendigkeit, ohne die ein reibungsloses Zusammenleben zwischen Mensch und Hund nicht funktionieren kann. Sie beginnt bereits am ersten Tag, wenn der Welpe ins neue Heim kommt und sollte bei einem Hund konsequent aber behutsam, auf liebevolle, spielerische Art durchgeführt werden.

Wer seinen Hund mit Liebe anstatt mit Härte erzieht, Nachsicht an seinen Fehlern übt, um ihn mit Geduld zu fördern wird von ihm mit dem Kostbarsten belohnt - seinem Vertrauen.

Norbert & Martina Millner